VR Sport mit Virtual Reality: Fit werden in virtuellen Welten

VR Welten

Die Virtual Reality Zukunft ist keine Fiktion mehr – sie ist längst da. Dabei wurde die virtuelle Realität Anfangs noch als kurzlebige Modeerscheinung für Computerfreaks abgestempelt. Aber trotz aller Unkenrufen: Mittlerweile buhlen zahlreiche Systeme um die Gunst der Kunden. 

Ein Großes Angebot

Dazu zählen die Oculus Rift (S), Oculus Quest, HTC Vive (Pro), Valve Index sowie Windows Mixed Reality. Auch der japanische Konzern Sony hat mit Playstation VR eine eigene Virtual Reality Brille für die Playstation 4 auf den Markt gebracht. Auch die Anzahl der verfügbaren Virtual Reality Games wächst im raschen Tempo. So stehen in den digitalen Läden von Oculus, Steam Sonys Playstore und Viveport jeweils mehrere hundert Virtual Reality Spiele und andere Anwendungen (zum Beispiel ein virtueller Museumsrundgang) zum Download bereit. 

Sport treiben trotz körperlicher Einschränkungen

VR  Sport mit Virtual Reality: Fit werden in virtuellen Welten 1Viele der angebotenen Spiele lassen sich auch im Sitzen spielen und sind somit auch für Rollstuhlfahrer, für Fitnessanfänger mit noch wenig Ausdauer oder für Spieler mit anderen körperlichen Einschränkungen geeignet.

Die weiteren Vorteile der VR Fitness liegen dabei auf der Hand: Man kann bequem im heimischen Wohnzimmer trainieren, der lästige Weg in ein überfülltes Fitnessstudio entfällt. 

Mehr Motivation: Training mit Spaß

VR  Sport mit Virtual Reality: Fit werden in virtuellen Welten 2Der wohl entscheidendste und wichtigste Grund ist aber ganz klar die spielerische Komponente von Virtual Reality Games. Mit einer Virtual Reality Brille und dem passenden Spiel fühlt sich das Workout einfach nicht nach „Arbeit“ an, der Spaß an der Bewegung steht hier im Vordergrund.

Ein gutes Beispiel ist hierfür das Game „Beat Saber“, bei dem der Spieler im Takt der Musik mit zwei virtuellen Lichtschwertern zum Schlag ausholt und so neue Klangelemente freischaltet: Je besser man trifft, desto intensiver und klangvoller wird die Musik, was den Ansporn zum Weitermachen erhöht.

Jede Kalorie zählt: Fit mit Virtual Reality

2018 wurde „Beat Saber“ sogar von dem „Virtual Reality Institute of Health & Exercise“ 

zum Fitness Spiel des Jahres gewählt. Dieses Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht Virtual Reality Games je nach Art der Spielerfahrung in das Äquivalent verschiedener Sportarten wie Tennis, Rudern oder Fahrradfahren einzuteilen und dabei für jede Kategorie den jeweiligen Kalorienverbrauch in der Minute errechnet. Einziger Wermutstropfen: Die Webseite ist leider nur in englischer Sprache verfügbar. 

Gemeinsam über das Internet trainieren 

VR  Sport mit Virtual Reality: Fit werden in virtuellen Welten 3Einige Virtual Reality Spiele bieten sogar einen Modus für mehrere Personen gleichzeitig, was den Spaß am virtuellen Training deutlich erhöht und die Motivation so erheblich steigert.

So kann man bei dem Spiel „Rec Room“ im Team beispielsweise ein virtuelles Paintball-Match über das Internet bestreiten. Darüber stehen zahlreiche andere Aktivitäten zur Verfügung. Das Beste daran: Das Spiel ist komplett kostenlos und funktioniert sogar plattformübergreifend über die verschiedenen Systeme hinweg. 

Hohe Kosten als Nachteil

Der Nachteil an der VR Fitness sind die relativ hohen Kosten für die Hardware. So kosten das aktuelle Spitzenmodell Oculus Rift S von Facebook 449 Euro, die technisch ausgereiftere Valve Index schlägt sogar mit stolzen 999 Euro zu Buche. Darüber hinaus verlangt ein Virtual Reality Headset einen sehr leistungsstarken PC für rund 1.000 Euro. Deutlich günstiger wird es mit der Oculus Quest von Facebook, die ganz ohne PC und ohne störendes Kabel auskommt. Die Version mit 64 GB Speicher ist für 449 Euro im Handel zu finden. Die Variante mit 128 GB Speicher kostet derzeit 549 Euro.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Ähnliche Artikel

Corona Lockdown – Ein Video

Das Dilemma  von Sportstudios, Cafes und Restaurants Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video zu spielen. Danach hast Du Zugriff auf die Inhalte von YouTube

Weiterlesen »

VZFit Play VZFit Explorer

VZFIT -Das Update für’s Ergometer Training Das Ergometer Training wer kennt es nicht? Man sitzt auf dem Sattel, hört vielleicht nebenbei Musik, aber letzten Endes

Weiterlesen »

BionicGym – Erste Erfahrungen

Das Prinzip des BionicGym Systems ist im Grunde genommen sehr einfach. Durch Muskelkontraktion in den Oberschenkeln werden elektrische Impulse gesendet, die auf den ganzen Körper wirken. Durch dieses „Zittern“ der Muskeln entsteht im Körper ein höherer Grundumsatz, Puls und Herzfrequenz werden beschleunigt. Es greifen die gleichen Mechanismen wie bei einem Cardio Training.

Weiterlesen »

Sven W. Andersen

Leben im Norden

Geboren 1955 in Flensburg,  studiert in Bremen und als Sozialpädagoge gearbeitet, aber auch in vielen anderen Bereichen unterwegs. So gibt es hier Artikel über SEA (=Search Engine Advertising), Videos und VR (=Virtual Reality) Anwendungen und Spiele.

Zwischen Flensburg und Bremen

Jetzt aktuell
Sponsor

BionicGym

Dein komplettes Workout in einer Box
Entdecken

Fit werden in virtuellen Welten

Beat Saber

Yoga für die PS4

Nur Mut!

Das Leben tut manchmal weh

This ebook will change everything you ever thought about relationships and attachment. Find the secret to connecting better and faster