Tripp – Fitness für das innere Selbst

Meditation in VR

Tripp - Fitness für das innere Selbst 1Es ist Zeit für Tripp.  Laut Men’ Health ist es „Die beste Meditation Wellness App“, die Washington Post sagt: „ Es ist wie  eine Meditation-trifft Video-Spiel- trifft eine Glückspille“ und den Lumiere Award gab es Für die beste Verwendung von VR  im Bereich Gesundheit und Wohlfühlen. 

Was ist überhaupt Tripp? Tripp ist eine interaktive VR Anwendung, die helfen soll das eigene Wohlbefinden zu fördern, die Fähigkeit sich zu fokussieren verbessern und Stress zu reduzieren. Es vermittelt eine neue Art der Meditation. Dabei gibt es jeden Tag neue Updates, so dass für für Abwechslung gesorgt ist. Der Zeitaufwand beträgt 8 bis 30 Minuten pro Tag.

Mit Hilfe der App für Smartphone und Pad  können die eigenen Erfahrungen personalisiert werden, und es können eigene Bilder hoch geladen werden.

In der Medizin gibt es klinische Studien mit Tripp in den BereichenAngstreduzierung Depression, Schmerzreduzierung und verschiedenen anderen Krankheitsbildern.

 Wie geht das?

Tripp - Fitness für das innere Selbst 2Wie sieht das Ganze aber jetzt praktisch aus?  Im Startbildschirm werden 2 Möglichkeiten angeboten.  Focus und Calm. Das eine sind Konzentrationsübungen für den Tag, das andere Entspannungsübungen vor allem für den Abend.

Im Startbildschirm besteht die Möglichkeit, den Button  „Recline“ anzuklicken. Wenn dieser ausgewählt wird, hat man die Möglichkeit, durch Drücken der  A oder X Taste, den Bildschirm der eigenen Sitz- oder Liegeposition anzupassen.

Hat man eine Auswahl getroffen, kann man die Controller beiseite legen.Von dann ab wird die Anwendung durch Bewegungen des Kopfes gesteuert.

Focus und Calm

Tripp - Fitness für das innere Selbst 3Im „Focus“ Bereich sind die Grundübungen ähnlich, aber die Umgebung ist täglich eine andere. Eine  Übungseinheit dauert ca. 8 Minuten und wird begleitet von der Stimme einer Anleiterin. Die Sprachausgabe ist allerdings zur Zeit nur auf Englisch. Eine deutsche Sprachausgabe soll kommen. Man kann aber die Anleitung  auch abstellen. Gerade am Anfang ist sie aber durchaus hilfreich. 

Im „Calm“ Bereich gibt es mehr Auswahlmöglichkeiten. So kann zwischen einer männlichen oder weiblichen Anleitung gewählt werden, ebenso kann die Dauer der Entspannung eingestellt werden. Auch hier ist die Anleitung in englischer Sprache.

Im Startbildschirm gibt es noch die Punkte „Meditate“ und „Escape“ mit verschiedenen Landschafts Videos zur Entspannung. Unter „Learn“ finden sich Videos des Autos und Lehrers Jack Kornfield und unter „Ascend“ gibt es weiterführende Anregungen.

Fazit 

Tripp - Fitness für das innere Selbst 4In meinem Leben habe ich schon verschiedene Meditations und Entspannungsübungen ausprobiert.  Aber so richtig gelungen ist es mr nicht, das Gedankenkarussell im Kopf abzustellen.

Mit Tripp ist es einfacher, fokussiert zu sein und auch Entspannung zu finden.Das Eintauchen in die virtuelle Realität drängt die die vielen Gedanken im Kopf zurück. Ich merke deutlich, dass ich viel mehr „bei der Sache“ bin als ohne die VR Brille.

Nach einer Session mit Tripp fühle ich mich Aber auch hier ist natürlich die Bereitschaft wichtig, sich auf dieses Art der Entspannung einzulassen. Aber wer dazu bereit ist, wird belohnt werden. 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Ähnliche Artikel

Corona Lockdown – Ein Video

Das Dilemma  von Sportstudios, Cafes und Restaurants Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video zu spielen. Danach hast Du Zugriff auf die Inhalte von YouTube

Weiterlesen »

VZFit Play VZFit Explorer

VZFIT -Das Update für’s Ergometer Training Das Ergometer Training wer kennt es nicht? Man sitzt auf dem Sattel, hört vielleicht nebenbei Musik, aber letzten Endes

Weiterlesen »

BionicGym – Erste Erfahrungen

Das Prinzip des BionicGym Systems ist im Grunde genommen sehr einfach. Durch Muskelkontraktion in den Oberschenkeln werden elektrische Impulse gesendet, die auf den ganzen Körper wirken. Durch dieses „Zittern“ der Muskeln entsteht im Körper ein höherer Grundumsatz, Puls und Herzfrequenz werden beschleunigt. Es greifen die gleichen Mechanismen wie bei einem Cardio Training.

Weiterlesen »

Sven W. Andersen

Leben im Norden

Geboren 1955 in Flensburg,  studiert in Bremen und als Sozialpädagoge gearbeitet, aber auch in vielen anderen Bereichen unterwegs. So gibt es hier Artikel über SEA (=Search Engine Advertising), Videos und VR (=Virtual Reality) Anwendungen und Spiele.

Zwischen Flensburg und Bremen

Jetzt aktuell
Sponsor

BionicGym

Dein komplettes Workout in einer Box
Entdecken

Fit werden in virtuellen Welten

Beat Saber

Yoga für die PS4

Nur Mut!

Das Leben tut manchmal weh

This ebook will change everything you ever thought about relationships and attachment. Find the secret to connecting better and faster